Sorgen Sie vor!

Unsere Praxen bieten im Rahmen der Vorsorge u.a. folgende Leistungen an:

Glaukom - Standarduntersuchungen, erweiterte Untersuchung der Nervenfaserschichtdicke (GDX)

Netzhaut - Vorsorge bei altersbedingter Makuladegeneration (AMD) und bei Kurzsichtigkeit (Myopie)

  - Untersuchung bei Diabetes Mellitus I und II

- Untersuchung bei Bluthochdruck

Sehscreening bei Kindern

fachärztlicher Augencheck

augenärztliche Beratung

Es ist wichtig, dass Sie vorsorgen, denn das Auge ist ein sensibles und sehr komplexes Organ. Geschützt wird es von Augenlid und Augenbraue, doch vor Erkrankungen wie dem Grauen Star (Katarakt), dem Grünen Star (Glaukom) oder der altersbedingten Makuladegeneration (AMD), die schon mit 55 Jahren einsetzen kann, bewahren auch sie das Auge nicht. In solchen Fällen kann nur der Augenarzt helfen.

Ihre Entscheidung, die Vorsorge zu nutzen, ist dabei der wichtigste Schritt.

Schon Kleinkinder können von einer Sehschwäche betroffen sein, die - wird sie nicht therapiert - zu Entwicklungsstörungen führen kann. Bei einer frühen Diagnose aber lässt sich schlechtes Sehen oder Schielen bis etwa zum sechsten Lebensjahr mit einer Brille und augenärztlichen Therapien meist problemlos ausgleichen. Auch hier ist die rechtzeitige Vorsorge Voraussetzung für die rechtzeitige Hilfe.

Augenärztliche Vorsorge sollte noch für eine ganz andere Bevölkerungsgruppe ein Thema sein: die Autofahrer. Wer blendungsempfindlich ist oder ein eingeschränktes Gesichtsfeld hat, gefährdet sich und andere und sollte unbedingt den "Augen-TÜV" in Anspruch nehmen.